Kurse

Regelmässig bieten wir auf der Bäregg auch diverse Kurse an. Sei es in den Bereichen Buchhaltung führen, Pensionierung, Hofübernahme etc. Das nachfolgende Kursprogramm ist nicht abschliessend und wird mit den aktuellsten Kursen wieder ergänzt. Fehlt Ihnen ein Kurs, melden Sie sich gerne bei uns.

Unser Standort Bäregg feiert sein 50 jähriges Jubiläum. Dies wird gefeiert. Und zwar am 

Samstag, 24. August 2024, 10.00 – 17.00 Uhr
mit einem «Tag der offenen Tür» 50 Jahre Bäregg.

Weitere Informationen unter nachfolgendem Link: 

https://www.inforama.ch/50jahre-baeregg 

Wir freuen uns auf euch! 

Rückerstattung der Mineralölsteuer auf Treibstoffen an die Landwirtschaft sind neu bis 30.06 des Folgejahres anzumelden. 

Um das Optimum der Zollrückerstattung herauszuholen, empfiehlt es sich, auch die Waldfläche bei der GELAN Datenerhebung zu erfassen. Die Waldfläche wird mit einem Faktor von 0.15 für die Zollrückerstattung berücksichtigt. 

Merkblatt Zollrückerstattung

Das Steuerrückerstattungsgesuch (Formulare 46.20a / 4620.b) kann nur schriftlich (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder telefonisch (058 462 65 47) bestellt werden.

Es stellt sich immer wieder die Frage, was kann man an der Aufzeichnung vereinfachen. Hier ein paar Tipps dazu:


Kunden mit Rapportsystem
• Kunden, die mit dem Rapportsystem arbeiten, können direkt bei der Zahlung auf den Bankauszügen dazu schreiben was es war (z.B. Tier Nr., holzen, Gerste säen, Rückzahlung Darlehen etc.) und brauchen nicht noch zusätzlich ein Journal zu führen.

Bild Rapportsystem

• Belege direkt hinter dem jeweiligen Bankauszug monatlich in der Reihenfolge des Bankauszuges ablegen
• Anstelle des Kassenbuches in Papierform, kann die Kasse auch in einer Excel Tabelle erfasst werden.


Kunden mit Programm Cash
• Für Kunden mit Cash gibt es zudem die Möglichkeit LANDI Rechnungen via Fakturentransfer herunterzuladen und so direkt im Programm zu verbuchen. Hierzu benötigen Sie ein Login, dass Sie von Ihrer LANDI erhalten.
• Was ebenfalls eine Erleichterung beim buchen darstellt, ist der elektronische Kontenabgleich. Hierzu werden die Daten (Monatsauszüge) von Ihrer Bank direkt ins Programm geladen.

Allgemein
• Bei Betrieben mit BEBU Abschluss ist es von Vorteil, wenn wir den AGATE Zugang erhalten, so können wir die Tierregister automatisch ins Programm laden und so die Tierkontrolle einfacher durchführen.
• Was auch immer wieder vergessen geht, wenn wir den AGATE Zugang nicht erhalten, brauchen wir für den Abschluss von den GELAN-Daten die 3 Finanzfluss Blätter die es jeweils zu den Direktzahlungen gibt. Hinzu kommt noch von der Schlussabrechnung im Dezember das Detail der einzelnen Beiträge (Direktzahlungsverordnung 2022). Dafür finden Sie unter diesem Link eine Anleitung wie Sie diese Daten herunterladen können. 

Zusätzlich benötigen wir auch noch den Tierverkehr vom 01.01-31.12 ausgedruckt oder das handgeführte Tierregister.

Auf den 01. Januar 2024 werden die MWST- Sätze wie folgt erhöht:

MWST.PNG

Diese Erhöhung führt auch zu Änderungen bei den Saldosteuersätzen:

saldosteuer

Bei Fragen zu den Änderungen der MWST- Sätzen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. 

Immer häufiger werden landwirtschaftlichen Betriebe nicht familienintern weitergegeben. Es gibt verschiedene Möglichkeiten wie es mit dem Landwirtschaftsbetrieb nach der Pensionierung weitergeht. Die Parzellen oder auch der Gesamtbetrieb können verpachtet werden, oder es kann auch ein Hofverkauf ausserhalb der Familie stattfinden. Denn auch immer häufiger suchen junge Landwirt/innen einen Betrieb zum kaufen ausserhalb der Familie. 

Die Webseite www.hofnachfolge.ch bietet für diese Situationen eine geeignete Plattform, sei es für Verkäufer oder Hofsuchende. 

Bei Fragen zur Hofübergabe stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.